Besuchen Sie uns auf der inviva-Messe!

Am Freitag/Samstag, 30./31.03.2012 findet im Nürnberger Messezentrum die »inviva«, die Messe für das Leben ab 50 statt. Dort können Sie sich am Stand des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes« (Paritätische Standinsel) über unser Wohnprojekt informieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Ein Kommentar zu »Besuchen Sie uns auf der inviva-Messe!«:

  1. Dorina Gilardone meint:

    Einige Beteiligte nach ihren Eindrücken befragt, antworteten sehr unterschiedlich:

    »gut« – »na, die Bude haben sie uns nicht eingerannt« – »es haben sich interes­sante Gespräche ergeben« – »langweilig war’s« – »eine gute Übung, wie wir uns in der Öffentlichkeit darstellen können, wir sollten uns nächstes Jahr wieder beteiligen».

    Unser inviva-Messestand (Foto: Gora Ghosh)

    Ein Herr im Anzug sorgte für besondere Unterhaltung, indem er nicht nur ein paar Bonbons aus den bereitgestellten Schüsseln nahm, sondern eine komplett in seine Einkaufstüte schüttete und verschwand.

    Der »Hof e.V. – Wohnprojekte Alt und Jung« hatte uns ermöglicht, an seinem Tisch die Flyer und Informationsmaterialien auszulegen, daraus ergab sich eine gute ergänzende Kombination für MessebesucherInnen, die sich mit uns unter­halten wollten: die VertreterInnen des »Hofs«, die grundsätzlich über gemein­schaftliches Wohnen informierten, und die von »andersWohnen«, die über ein bestehendes Projekt Auskunft geben konnten.

    Da sich erfreulich viele Genossenschaftsmitglieder bereit erklärt hatten, beim Stand­dienst zu helfen, stellte sich die Teilnahme der »andersWohnen« an der »inviva« als weitaus weniger anstrengend dar, als ich ursprünglich befürchtet hatte, zumal der »Paritätische Wohlfahrtsverband«, auf dessen Standinsel wir Unterschlupf hatten, während der beiden Messetage Wasser, Kaffee und Plätzchen zur Verfügung stellte.

    #1

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.