Mini-Konzert im Wohnzimmer

In der Karl-Bröger-Straße hatte Andrea Mendel am Abend des 15. Mai 2012 zu Live-Musik eingeladen: Ein ukrainisches Duo – Klavier mit Geige – bot in einer Art Potpourri bekannte und beliebte Kompositionen aus verschiedenen Stilepochen und erfreute damit die interessierten Zuhörer.

Die beiden Musiker (links) und ihr Publikum (Foto: Gora Ghosh)

Die beiden Musiker (links) und ihr Publikum
(Foto: Gora Ghosh)

Es hatten sich zu diesem »Pilotprojekt« Musik liebende Hausbewohner ein­gefunden. Zu Grunde lag der Gedanke, Künstlern, die aus Osteuropa stammen und »nicht auf Rosen gebettet« sind, durch solche Wohnzimmer-Konzerte Auftrittsmöglichkeiten und somit auch wirtschaftliche Verbesserungen zu bieten.

Der Abend kam so gut an, dass die Initia­tive fortgesetzt werden soll – möglicher­weise auch in anderer, größerer Beset­zung. Da es im Haus weitere Klaviere gibt, ist auch Abwechslung in den Räumlichkeiten denkbar.

Dieser Beitrag wurde unter Angebote abgelegt und mit , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.