Be­su­chen Sie uns auf der in­vi­va-Mes­se!

Am Freitag/Samstag, 30./31.03.2012 fin­det im Nürn­ber­ger Mes­se­zen­trum die »in­vi­va«, die Mes­se für das Le­ben ab 50 statt. Dort kön­nen Sie sich am Stand des Pa­ri­tä­ti­schen Wohl­fahrts­ver­ban­des« (Pa­ri­tä­ti­sche Stand­in­sel) über un­ser Wohn­pro­jekt in­for­mie­ren. Wir freu­en uns auf Ih­ren Be­such!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Ein Kommentar zu »Be­su­chen Sie uns auf der in­vi­va-Mes­se!«:

  1. Dorina Gilardone meint:

    Ei­ni­ge Be­tei­lig­te nach ih­ren Ein­drü­cken be­fragt, ant­wor­te­ten sehr un­ter­schied­lich:

    »gut« – »na, die Bu­de ha­ben sie uns nicht ein­ge­rannt« – »es ha­ben sich in­ter­es­san­te Ge­sprä­che er­ge­ben« – »lang­wei­lig war’s« – »ei­ne gu­te Übung, wie wir uns in der Öf­fent­lich­keit dar­stel­len kön­nen, wir soll­ten uns nächs­tes Jahr wie­der be­tei­li­gen«.

    Unser inviva-Messestand (Foto: Gora Ghosh)

    Ein Herr im An­zug sorg­te für be­son­de­re Un­ter­hal­tung, in­dem er nicht nur ein paar Bon­bons aus den be­reit­ge­stell­ten Schüs­seln nahm, son­dern ei­ne kom­plett in sei­ne Ein­kaufs­tü­te schüt­te­te und ver­schwand.

    Der »Hof e.V. – Wohn­pro­jek­te Alt und Jung« hat­te uns er­mög­licht, an sei­nem Tisch die Fly­er und In­for­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en aus­zu­le­gen, dar­aus er­gab sich ei­ne gu­te er­gän­zen­de Kom­bi­na­ti­on für Mes­se­be­su­che­rIn­nen, die sich mit uns un­ter­hal­ten woll­ten: die Ver­tre­te­rIn­nen des »Hofs«, die grund­sätz­lich über ge­mein­schaft­li­ches Woh­nen in­for­mier­ten, und die von »an­ders­Woh­nen«, die über ein be­stehen­des Pro­jekt Aus­kunft ge­ben konn­ten.

    Da sich er­freu­lich vie­le Ge­nos­sen­schafts­mit­glie­der be­reit er­klärt hat­ten, beim Stand­dienst zu hel­fen, stell­te sich die Teil­nah­me der »an­ders­Woh­nen« an der »in­vi­va« als weit­aus we­ni­ger an­stren­gend dar, als ich ur­sprüng­lich be­fürch­tet hat­te, zu­mal der »Pa­ri­tä­ti­sche Wohl­fahrts­ver­band«, auf des­sen Stand­in­sel wir Un­ter­schlupf hat­ten, wäh­rend der bei­den Mes­se­ta­ge Was­ser, Kaf­fee und Plätz­chen zur Ver­fü­gung stell­te.

    #1

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.