In­for­ma­ti­ons­be­such der »Jun­gen Li­be­ra­len« am 23.02.2012

Vier Funk­ti­ons­trä­ger der FDP sit­zen vier Se­nio­rin­nen und ei­ner Al­lein­er­zie­hen­den ge­gen­über. Ob es auch Be­woh­ner gä­be, woll­ten die Be­su­cher wis­sen. Wie in den meis­ten Wohn­pro­jek­ten sind die männ­li­chen Be­woh­ner mit drei al­lein­ste­hen­den und vier Ehe­män­nern un­ter­re­prä­sen­tiert, aber es gibt sie! Ei­ne un­ter vie­len Fra­gen ha­be ich vor­an­ge­stellt, um die Neu­gier­de der Be­su­cher zu il­lus­trie­ren.

Vom Kreis­vor­sit­zen­den der »Ju­Lis« Nürn­berg, Mi­cha­el Zi­bro­wi­us, war das Tref­fen zum The­ma »De­mo­gra­fie und ge­sell­schaft­li­cher Wan­del« an­ge­fragt wor­den. Mit­ge­kom­men wa­ren auch Herr Roh­de (MdL) und Herr Kör­ber (MdB), der als Ar­chi­tekt und bau­po­li­ti­scher Spre­cher der FDP-Bun­des­tags­frak­ti­on von un­se­rem Bau be­ein­druckt war. Be­wun­dernd dreh­te er das Papp­mo­dell un­se­res Hau­ses auf dem Tisch hin und her.

Die »Jungen Liberalen« zu Besuch bei andersWOHNEN

Die »Jun­gen Li­be­ra­len« zu Be­such bei an­ders­WOH­NEN

Nach ei­nem kur­zen Rück­blick auf die Vor­ge­schich­te der Pro­jekt­grup­pe, Fi­nan­zie­rung des Baus (mit be­son­de­rer Be­to­nung dar­auf, dass oh­ne Un­ter­stüt­zung der öf­fent­li­chen Hand das Pro­jekt nicht hät­te rea­li­siert wer­den kön­nen), An­zahl, so­wie Be­le­gung der bar­rie­re­frei­en Woh­nun­gen, wie­sen wir auf die Vor­zü­ge des Nied­rig­ener­gie­hau­ses und die zen­tra­le La­ge hin.

Pro­ble­me und Schwie­rig­kei­ten des Zu­sam­men­woh­nens zwi­schen Alt und Jung wur­den nicht aus­ge­spart, doch konn­ten wir an vie­len Be­spie­len auf­zei­gen, was schon al­les er­reicht wor­den ist. Die Be­su­cher be­ton­ten, dass ge­mein­schaft­li­che ge­nera­ti­ons­über­grei­fen­de Wohn­pro­jek­te ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zur Lö­sung des de­mo­gra­fi­schen Wan­dels bei­tra­gen kön­nen, wie auch die Ge­sell­schafts­form »Ge­nos­sen­schaft« zu­kunfts­wei­send sei.

Mit dem Hin­weis auf ein über­re­gio­na­les Se­mi­nar zu die­sem The­ma, dass am 05.05.2012 in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Hof eV. im »Pan­ora­ma« ver­an­stal­tet wird und ei­nem Rund­gang durch das Haus wur­den die Be­su­cher ver­ab­schie­det.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Ein Kommentar zu »In­for­ma­ti­ons­be­such der »Jun­gen Li­be­ra­len« am 23.02.2012«:

  1. Michael Zibrowius meint:

    Dan­ke, dass wir vor­bei­kom­men durf­ten! Wir hat­ten ei­ne span­nen­de Dis­kus­si­on, ha­ben viel ge­lernt und wün­schen Ih­nen und dem Pro­jekt wei­ter­hin viel Er­folg.

    #1

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.